Frühjahrstipps für unsere Kunden

Nr. 1 Rasenpflege

 

 

- Im Frühjahr wird der Rasen durch sein frisches Grün zum Blickfang und muss gepflegt werden. Weil Unkraut auch bei niedriger Temperatur keimt und blüht, sollte man jetzt schon Unkraut entfernen.

 

- Im Frühjahr, je nach Wetterlage, beginnt man mit dem ersten Schnitt auf 3-4 cm Höhe.

 

- Für einen schönen grünen Rasen sollte man von April bis November Spezialrasendünger ausstreuen (per Hand oder besser mit Streuwagen) und gut wässern.

 

- Ungefähr zwei Wochen nach dem ersten Mai-Schnitt kann der Rasen, wenn er trocken ist, vertikutiert werden, um Rasenfilz und Moos mit einem Rechen mit dicht stehenden Zinken oder mit einem speziellen Vertikutierrechen oder mit einem Elektrovertikutierer aus dem Rasen zu entfernen. Dabei sollte die Bodenoberfläche nur 2 bis 3 Millimeter tief eingeritzt werden. Am besten in Längs- und Querrichtung vertikutieren.

 

- Bei stark verwildertem Altrasen kann eine Neuanlage mit Rollrasen jetzt im Frühling eine gute Lösung sein.

 

 

 

Nr. 2 Terrasse und Balkon

 

 

- Wenn die Temperaturen es zulassen, können jetzt die Gartenmöbel nach draußen gebracht werden. Staub kann durch bürsten oder feuchtes Tuch entfernt werden.

 

- Möbel, Zäune und Terrassen, die ganzjährig der Witterung ausgesetzt sind, müssen gesäubert und grüne Beläge entfernt werden. Stark verwittertes Holz kann in trockenem Zustand abgeschliffen werden.

 

- Trockene Holzflächen sehen durch Lasuren oder Öle (z.B. Teaköl) wieder frisch aus und sie werden vor Verwitterung geschützt.

 

- An milden Tagen können jetzt die Kübelpflanzen aus dem Winterquartier nach draußen an eine schattige Stelle gebracht werden, um sie an die Lichtveränderung zu gewöhnen.

 

- Dünne Triebe der Kübelpflanzen werden schon im Winterquartier entfernt. Dabei die Pflanzen auf Schädlingsbefall untersuchen.

 

 

 

Nr. 3 Gartenpflege

 

- Winterschutz bei Rosen entfernen (abhäufeln).

 

- Viele Staudenpflanzen sind im letzten Jahr zu groß geworden. Jetzt ist die beste Zeit die Stauden zu teilen und zu verpflanzen.

 

- Rhododendren und immergrüne Azaleen müssen bei trockener Witterung gut gewässert werden.

 

- Dürre Zweige an Obstgehölzen und Beerensträuchern sollten jetzt entfernt werden.

 

- Zierteich gründlich säubern und abgestorbene oder welke Pflanzenteile entfernen.

 

- Wildwuchs jetzt schon entfernen.

 

- Mulch einbringen gegen Wildwuchs. Hier auf Qualität achten, da günstiger Mulch oft Schwermetalle enthält und auf Dauer den Boden vergiftet.

 

- Abgestorbene Pflanzenteile wie Blüten und braune Blätter können abgeschnitten werden.

 

- Liegengebliebenes Laub absammeln.

 

Bei Fragen aller Art helfen wir Ihnen auch gerne telefonisch weiter.

 

... Du willst es doch auch!

Tel. 06182 29486

Mobil 0172 9316552

Entdecken Sie uns jetzt  auf Facebook!

Endlich finden Sie  Ihre "Lust auf Garten" auch online bei Facebook.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diekmann GmbH 2017